Weiter

Um Ihnen eine bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen setzen wir Cookies zur Webanalyse ein. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Sie befinden sich hier:   Home  > Aktuelles

Brand zerstört Slum in Nairobi: Menschen haben alles verloren

©Don Bosco Mission Bonn

05. April 2017 - 

In der Nacht zum 30. März ist im Slum Kuwinda in Nairobi ein Feuer ausgebrochen. Alle Versuche den Brand rechtzeitig einzudämmen scheiterten. Viele Menschen wurden verletzt, auch einige Tote sind zu beklagen. Das ganze Viertel liegt in Schutt und Asche. Die Bewohner des Slums haben das Wenige, was sie besaßen, verloren.

 

Hütten aus Wellblech und Plastik

 

Die Bewohner versuchten mit Unterstützung der Salesianer Don Boscos (SDB) das Feuer zu löschen. Da die Hütten aber sehr eng standen und aus Holz, Plastik oder Wellblech gebaut waren, war es nicht möglich, die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Als die Feuerwehr eintraf, war der Slum schon vollständig niedergebrannt.

 

Mehr Informationen zur Situation und Hilfsangeboten finden Sie auf unserer Website Don Bosco Straßenkinder

 

Zur Website