Weiter

Um Ihnen eine bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen setzen wir Cookies zur Webanalyse ein. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Sie befinden sich hier:   Home  > Aktuelles

Einmal weltwärts und zurück: Don Bosco Volunteers Rückkehrertag

Der Volontärsjahrgang 2016/7 ist zurück in Deutschland. ©Don Bosco Mission Bonn

22. September 2017 - 

Nicht nur äußerlich haben sich die jungen Volontärinnen und Volontäre verändert, die letztes Jahr um diese Zeit ausgereist sind. Sie wirken ein kleines oder auch ein großes Stück erwachsener als vor ihrer Ausreise. Das Auslandsjahr bestärkt die jungen Erwachsenen in selbstverantwortlichem und solidarischem Handeln. "Mein Ziel war es selbstbewußter zu werden und mich weiter zu entwickeln. Das habe ich auch geschafft, denke ich. Aber vor Ort habe ich dann festgestellt, wieviel wichtiger es ist, für die Kinder da zu sein und mit ihnen zu spielen oder sie zu trösten, ohne dafür eine Gegenleistung zu erwarten," erzählt Lisanne aus Alfter. Die 19-Jährige verbrachte ihren Volontärsdienst in einer Don Bosco Einrichtung in Argentinien.