Weiter

Um Ihnen eine bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen setzen wir Cookies zur Webanalyse ein. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Sie befinden sich hier:   Home  > Unsere Prinzipien > Vertrauen

Vertrauen

©Axel Kirchhof

Spender erwarten, dass ihre Mittel viel bewirken. Ihre Gelder sollen keinen bürokratischen Apparat unterhalten, sondern in konkrete Projekte fließen.

 

Don Bosco Mission arbeitet grundsätzlich auf Spendenbasis. Zudem werden Fördermittel bei Stiftungen, Unternehmen oder auch durch EU-Programme akquiriert. Das Wissen um das Opfer eines manchen Spenders bestärkt uns darin, effizient zu arbeiten.

 

Projektarbeit findet nicht nur in den Entwicklungsländern statt. Die Vermutung, dass die Bonner Salesianer vor allem als Briefträger und Geldüberweiser wirken, trifft nicht zu. Als internationale Prokur des Ordens geht unser Aufgabenspektrum weit über diese Verwaltungsaufgaben hinaus. Neben der Projektarbeit beraten wir den Orden auch hinsichtlich Strukturfragen und Kommunikation.

Projektentwicklung und Mittelakquise

Wir begleiten unsere Projektpartner von der Projektentwicklung über die Mittelakquise, bei Vertragsabschlüssen, der Projektdurchführung, dem Berichtswesen bis zu den abschließenden Abrechnungen und Evaluationen. Wir sorgen für die ordnungsgemäße Weiterleitung und Verwendung der Spendenmittel. Wir beraten Kooperationspartner in Deutschland in fachlichen und regionalen Fragen sowie beim Projektmanagement. Und wir führen Bildungs- und Advocacy-Kampagnen in Deutschland durch.

 

In den Vorjahren lagen die Kosten für Verwaltung und für Spendenwerbung laut DZI-Prüfung durchschnittlich bei rund sechs bis sieben Prozent. Erfolgsabhängige Vergütungen gibt es bei Don Bosco Mission grundsätzlich nicht.

 

Engagement, Geldspenden und Kooperation setzen großes Vertrauen voraus. Dessen sind wir uns bewusst. Deshalb tun wir von Don Bosco Mission Bonn alles, um Ihrem Vertrauen gerecht zu werden.

 

Don Bosco Mission Bonn unterzieht sich jährlich einer externen Prüfung, um den besonders verantwortungsvollen Umgang mit Spenden nachzuweisen. Seit 2013 ist Don Bosco Mission Bonn Träger des Spenden-Siegels des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Dieses Zertifikat bescheinigt die Seriösität und Spendenwürdigkeit der Organisation. Alle Daten zur Projektförderung sowie zu den Kosten für Verwaltung und Werbung erscheinen im Jahresbericht.

 

"Gottes Lohn"

 

Außerdem gewährleisten die Salesianer Don Boscos vor Ort den gezielten Einsatz Ihrer Spende. Schwestern, Brüder und Patres arbeiten in der Regel "für Gottes Lohn", oftmals unter schwierigen Bedingungen. Neben Unterkunft, Verpflegung und Gebrauchsmitteln erhalten sie kein Gehalt. Dieses Engagement der Ordensleute ist eine wichtige Säule unserer weltweiten Projektarbeit. Hinzu kommen die vielen Ehrenamtler sowie Don Bosco Volunteers, die unsere Arbeit unentgeltlich unterstützen.